Hermann Knecht (1893-1978)

Dem Steiner Künstler Hermann Knecht ist ein eigener Raum im Museum Lindwurm gewidmet. Neben ausgewählten Arbeiten sind die Arbeitsmaterialien und das Mobiliar von Hermann Knechts Atelier ausgestellt. Auf dem Arbeitstisch liegen Pinsel, Farbpalette, Stifte und Farbtuben.

Der junge Hermann Knecht verbrachte seine Studienzeit an der Akademie in München und an der Kunstgewerbeschule in Basel.
Mit Zwischenstationen im tessinischen Tenero und in Berlingen lässt sich der Maler 1930 endgültig in Stein am Rhein nieder.

In den 30er Jahren schafft Knecht Werke von zeitgeschichtlichem Rang.

Das Inselchen Werd, die Uferlandschaften bei Hemishofen und Stein am Rhein sind Motive in Knechts Werken. In der Ostschweiz ist Knecht deswegen als „Maler der Landschaft von Stein am Rhein" bekannt.

Weitere Informationen:
Der Maler Hermann Knecht.pdf


Kunstspaziergang auf den Spuren von
Hermann Knecht!
Der Spaziergang kann auch mit Geocaching absolviert werden:

Zur Kunstroute Hermann Knecht

Hermann Knecht, Bildnis Richard Knecht, 22x32 cm

Hermann Knecht-Zimmer im Museum Lindwurm

Hermann Knecht, surrealistische Landschaft mit Schnee,
42x32.5 cm

Hermann Knecht, Schloss Wagenhausen mit Burg Hohenklingen, 69x49 cm